Daniel Kübelböck auf der „AIDA Luna “ vermisst- Tragischer Unfall oder ….

 Tragischer Unfall oder gewollter Suizid?

Zum Zeitpunkt seines Verschwindens befand sich der 33jährige auf einer Urlaubsreise auf dem Kreuzfahrtschiff „AIDAluna“ von Hamburg nach New York. Gegen 6 Uhr Ortszeit soll er kurz vor Neufundland über Bord gegangen sein. Gegenüber der BILD Zeitung sagte ein Gast, dass Küblböck von Deck 5 gesprungen sein soll.

Der letzte öffentliche Eintrag auf seiner Facebookseite ist vom 28.Juli dort Fotografiert er seinen Duschvorhang .

Daniel zu Gast im Vino y Mas Paguera

Wollte Daniel sagen das es sein Letzter Vorhang ist?

Daniel Küblböck bekannte sich 2012 mit 27 Jahren und nach der DSDS Staffel öffentlich zu seiner Homosexualität. Er zog ins Dschungelcamp von RTL ein und wurde dort durch seine feminine Art zum Prügelknaben des Publikums, das ihn in eine Prüfung nach der anderen schickte. Später folgte ein öffentlich ausgeschlachteter Zusammenprall mit einem Gurkenlaster, ein kurzer Ausflug in das „Big Brother“-Dorf und 2005 sein Kinofilm. Danach wurde es rasch stiller um Küblböck. Er arbeitete weiter als Musiker, veröffentlichte Pop-, Jazz- und sogar Latin-Pop-Songs, doch seine Medienpräsenz schwand mit seinem Image als Paradiesvogel laut Abendzeitung aus München.

Ein Fan schreibt  auf Facebook:

„Durch so ein Unfug anderen Menschen auf dem Schiff den Urlaub kaputt machen… bzw die Menschen selber psychischen Problemen aussetzen. Richtig klasse…😤 wenn die leute nicht klar kommen sollen se in geschlossene Behandlung gehen und nicht andere Menschen in so eine Situation mit hineinziehen. Und die Medien werden das Thema nun ausschlachten bis zum geht nicht mehr! Richtig schön Kohle schäffeln auf eine Tragödie! Shitstorm in 3…2…1″

Seinen Urlaub verbrachte Daniel Kübelböck gerne In Paguera

Daniel war gern gesehener Gast im Vino y Mas und wenn Karaoke dort war ,machte er sogar mit

Daniel Kübelböck im April 2017 in Paguera auf Mallorca

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.