Der 90. Geburtstag Geburtstag und eine bewegende Vergangenheit einer Großartigen Schauspielerin und Tänzerin.

Irgendwie geht dieses Jahr, mal wieder viel zu Schnell zu Ende. Zum Jahresende wird es mal wieder „Dinner for One“ geben. Wenn man Überlegt, das dieser 90. Geburtstag, eine Frau, die alle Überlebt hat, immer noch in Deutschland gezeigt wird, einfach Wahnsinn. Längst sind viele Nachahmer auf die Idee den Filmkult des NDR neu zu Verfilmen. Wie das mit Filmkult so ist, es gibt eine Gute Idee und dann die Generation „Copy and Paste“. So war das auch bei den Immenhoffilmen.

1922, wurde Ursula Bruns, eine spätere Pferdesachverständige geboren, die nach ihrem Germanistik – Studium den Roman “ Dick und Dalli und die Ponnies“ geschrieben hat. So hat der Filmkult Immenhof begonnen.

– Darf ich Vorstellen ?
“ Christiane König“ die letzte überlebende Schauspielen aus dem Kultfilm
“ Die Mädels vom Immenhof“

 

Naja, eigentlich müsste es , Siglinde König  heißen. Irgendwie war man in der Nachkriegszeit der Meinung das Christiane besser klingt als Siglinde. Und der Name muss passen, wenn man schon gemeinsam mit der Filmlegende Heinz Erhard auf der Bühne steht.(Quelle Stern)

.

Eberhard Seeliger (1914-1982) hat diese schönen Fotos von Christiane für den Stern gemacht.

– den Fotografen hat Christiane dann auch überlebt, Eberhard Seeliger ist 1982 in Pad Pyrmont verstorben.

Gemeinsam gehören Eberhard und Christiane zu der Generation, die den zweiten Weltkrieg überstanden hat.

Als Hamburg durch Luftangriffe in Schutt und Asche gelegt wurde, war Christiane im Luftschutzkeller und versuchte alles Schlimme im Tanz zu verarbeiten. „Operation Gomorrha“ war der militärische Codename für eine Serie von Luftangriffen, die vom 24. Juli bis zum 3. August 1943 auf Hamburg ausgeführt wurden. Es war eine grausame Zeit, in der dieses kleine Mädchen groß wurde. Christiane war 11 Jahre alt, als die Bomben auf Hamburg geworfen wurden. Eineinhalb Monate dauerte die „Operation Gomorrah“. Für die kleine Christiane war es eine Ewigkeit, aber auch das Schlimmste, was sie bis dahin erlebt hatte. Sie sah, wie Nachbarn und Verwandte bei jedem Bombeneinschlag zusammenzuckten. Nur wenn Christiane tanzte, schien sie alles zu vergessen, was rund um sie herum geschah.

Eberhard Seeliger war etwa 20 Jahre älter als Christiane und zur gleichen Zeit als junger Erwachsener im Kriegseinasátz. Als sie sich 1955 in der kleinen Komödie zum Fotoshooting für „Kleopatra, die Zweite“ getroffen haben, wurde nicht über den Krieg geredet. Man war froh, dass alles vorbei war. Auch ihren berühmten Kollegen Heinz Erhardt hat Christiane überlebt. Gemeinsam mit Heinz Erhardt spielte sie 1956 neben Theater auch die Filmrolle der Mary Howard in „Das Mädchen mit dem schwachen Gedächtnis. Irgendwann gingen die Wege von Christiane König und Heinz Erhardt auseinander. 1955 kam „Die Mädels vom Immenhof“ in die Kinos.

 


kleine Fußnote:
Viele Jahre später, am 12.12.1971, erlitt Erhardt, der seit 1935 verheiratet und Vater von vier Kindern war, einen Schlaganfall, der zu rechtsseitiger Lähmung und Sprachverlust führte. Am 01. Juni 1979 wurde ihm das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland Nachträglich zum 70. Geburtstag verliehen. Vier Tage später, am 5. Juni 1979, starb Heinz Erhardt, in seinem Haus in Hamburg.

 


Zu den Dreharbeiten war Christiane, die meiste Zeit auf der Bühne in Hamburg. Am liebsten als Tänzerin, so wie in dem Film mit Heinz Erhard “Das Mädchen mit dem Schwachen Gedächtnis“. Der Produzent war Otto Meissner, bei dem Christiane auch schon 1954 beim “ Tanz unter der Sonne “ als Tänzerin mitspielte.
An dieser Stelle wird mein Autorengedächtnis schwach. War Otto Meißner eventuell der Stiefvater von Angelika Meißner, welche bei den „Mädels vom Immenhof “ die Rolle der Dick spielte?
Angelika Meissner, heißt eigentlich Angelika Antja Voelkner, und ist 2018 in einem Pflegeheim in Berlin Verstorben.

Auf späteren Filmplakaten steht dann nur noch Angelika Meissner.


In einem Forum lese ich dazu folgendes:  (geschrieben von: SchmidtsKatze, 18.07.08 19:27)
Angelika Meissners Mutter hatte extra den Filproduzenten Otto Meissner geheiratet (er steht in 50er-Jahre-Filmen im Vorspann), um ihre Tochter-er war ’nur‘ der Stiefvater- sich beim Film abrackern zu lassen. Das wusste meine Mutter noch aus den fünfziger Jahren, auch, dass allgemein bekannt war, dass Angelika Meissner gezwungen wurde zum Filmen und sie immer sagte, mit ihrer Volljährigkeit würde sie nie wieder drehen. Und das hat sie, wenn ich so rechne, ja auch konsequent so gehalten. Ich mochte sie immer gern und mir tat sie als Kind sehr, sehr leid. Und heute auch, nebenbei gesagt!!!

( Stand 05.11.2022/ erste Korrektur 6.11)
Auch Angelika drehte später mit Heinz Erhard in “ Wittwer mit fünf Töchtern“ , Der Kinofilm war 1957  in den Kinos .
Man könnte fast sagen es war eine schöne harmonische Filmfamilie.
Auch wenn ich das mit dem Forumsbeitrag nicht bestätigen kann, war es für die junge Angelika Meißner ein harter Job. Christiane erinnert sich in meinen gesprächen noch gut daran, dass  die Angelika immer durch die Mutter in Szene gesetzt wurde. Als der Dreh mit Heinz Erhard war, wurde parallel  Ferrien auf dem Immenhof gedreht. Für den Jungen Teenager waren das harte Drehtage mit einer Mutter die immer dabei sein wollte, wenn Angelika vor der Kamera Stand.
in einem Filmforum finde ich eine Abschrift eines Zeitungsberichtes von 1963  über die Mutter von Angelika Meißner:

Beispielsweise posierte sie sich eines Tages neben die Kamera und hemmte wie stets das Spiel ihrer Tochter. Zu allem Überfluss redete sie auch noch dem Regisseur ins Handwerk.
Da wurde es dem Produktionsleiter zu dumm.
„Frau Meißner, sie stören!“, sagte er.
Und schon lief Tochter Angelika auf ihn zu und – in der Meinung, damit sei ihrer Mutter eine ungeheure Beleidigung zugefügt worden – zerkratzte sie ihm das Gesicht. Ohne Zweifel das Ergebnis ihrer falschen Erziehung. Ohne Zweifel aber auch ein unerfreulicher Zwischenfall.
Schließlich wurde es so schlimm, dass sämtliche Verträge zwischen Angelika Meißner und der Arca gelöst wurden, beziehungsweise gar nicht erst zustande kamen.

 


Ist Euch eigentlich aufgefallen, dass Christiane König nur in dem ersten Teil der Immenhoffilme zu sehen ist ?
Christiane war eigentlich für die weiteren Immenhoffilme auch vorgesehen und wurde später einfach nicht weiter besetzt. Christiane war nicht die Einzige die einfach ausgetauscht wurde. Das gleiche Schicksal erlangte Matthias Fuchs.Die bei den Dreharbeiten 15jährige Angelika Meißner hatte eine zarte Neigung zu ihrem Kollegen Matthias Fuchs. Und schon sorgte die Mutter dafür, dass der bei den nächsten Filmfortsetzung angäblich ausgebootet wurde. Bei den Zwillingen vom Immenhof waren nacher weder Mathias Fuchs noch Angelika Meissner zu sehen. Im Teil zwei ist Mathias Fuchs der Filmfreund von Angelika Meißner wie es schon in Teil eins. In Teil 3 ist dann der Filmfeund Raider Müller. Hier mussten dann durch eskapaden am Set, wie schon bei Christiane König die Drehbücher laufend umgeschrieben werden.
Und dabei war die Mutter von Angelika Meissner beim Casting zum Immmenhoffilm noch auf Carola Wecker angewiesen.Die Frau des Arca-Chefs Gero Wecker, war von Angelika so angetan, dass sie sich seiner Zeit bereit zeigte, über eine Hauptrolle in dem Film „Die Mädels vom Immenhof“ zu verpflichten.
Bei Christiane hieß es dann in Teil 2 in einem Beisatz im Film das Christiane Christiane gestorben sei. Später sind sogar Zuschauer davon ausgegangen, dass sie im Richtigen nicht mehr lebt, Und dabei war sie lebendiger denn je. sie lernte Ihren Mann kennen und ging dann nach Ibiza. Und damit war Christiane ihrer Zeit weit voraus.
Noch heute heißt es immer in zahlreichen Filmen und Soaps, das Ibiza und Mallorca das Synomym für Glück, Reichtum und Aussteiger ist.
Für die Immenhoffilmserie wurde Christiane Könnig bereits nach dem ersten Teil nicht weiter besetzt. Das Drehbuch wurde Umgeschrieben und sie einfach für tod erklärt, weil sie sich nicht auf eine Beziehung mit dem Produzent Gero Wecker einlassen wollte. Aber dazu später mehr.
Der vierte Teil der Immenhoffilme “ Die Zwillinge vom Immenhof “ war dann nur noch Heidi Brühl von den alten Schauspielern des ersten Filmes besetzt . Margarete Haagen  (die Großmutter im Film) starb 1966 in München. Paul Klinger ist  14. November 1971, in München Verstorben. Als Der Film 1973 in die Kinos kam war nicht nur der Charme der 50ér gegangen.
ja und auch diese Schauspieler hat Christiane König alle überlebt.
Und dabei hatte Christiane  genauso wie Angelika Meißner ein Auge auf den jungen Mathias Fuchs am Filmsetgeworfen. Mathias machte später nicht nur als Schauspieler Karriere sondern auch als Teeniestar in der Bravo. Die Popularität der Immenhof-Filme machte Fuchs zum Teenie-Idol seiner Generation. Auch wenn er im vierten Teil nicht mehr zu sehen war. Matthias Fuchs der den Etelbert gespielt hat starb am ersten Januar 2002 in Hamburg.
Stand 6.11.2022
 so geht es weiter :

Christiane wusste sich nicht nur im Stern und in der Bildzeitung in Szene zu setzen. Das hat sie bei Lola Rogge in Hamburg gelernt.

 

 

Stream Paguera Wettercam


Auch im Jahr 2022 wird es Berichte von Pirates TV geben.

Mallorca war schon immer das Lieblingsreiseziel der Deutschen. Die schönsten Erinnerungen für viele bleiben ein unvergesslicher Urlaub.

Ein Satz war von meinen Zuschauern immer wieder zu hören. “ Für uns ist es immer das zweite zu Hause und Danke das Du von der Insel berichtest.“

Um damit Geld zu verdienen ist der Kanal ja auch wirlich zu klein und die Ausgaben sind viel höher als die Einnahmen, auch wenn es immer mal wieder vereinzelne Leute gibt die was anderes behaupten. Und da kommt dann oft die Frage lohnt sich das ?

Urlauber die uns in Paguera im Studio besuchen beantworten die Frage sofort. Ja es lohnt sich auf jeden Fall. Ich sehe glückliche Gesichter die froh sind nun im Urlaub die Insel zu erleben. Gaststätten und Bars die in meinen Beiträgen zu sehen sind werden besucht. Und auch Ziele wie das Kloster Randa oder Alcudia stehen dann auf dem Plan. Und in Paguera ist man froh wenn man auch hier was neues entdecken kann.

Als wir 2020 gebeten haben Familien zu helfen den es durch den Lockdown nicht so gut geht, war die Hilfe von meinen Zuschauern überwältigend. Mehrere Unternehmer halfen uns mit Sachspenden und vor allem die Zuschauer machten sich gedanken was man so alles gebrauchen könnte. Oft mussten wir Aufklärungsarbeit leisten. Auch hier gab es einzelne Personen die aus der Ferne meinten was gebraucht wird und was wichtig ist. Paguera wo wir  das private Hilfsprojekt  gestartet haben gehört zu den reichsten Gemeinden auf Mallorca und eines was die Gemeindeverwaltung überhaupt nicht brauchte, waren superschlaue Deutsche die sich in die Arbeit der Sozialbehörde einmischen und ihnnen sagen was zu tun ist. Dank Daniel, Yvonne, Enrique und vielen Helfern mit mallorquinischen Wurzeln haben wir den Auftrag ganz klar verstanden und mit den Sozialdezernenten gesprochen. Unsere Hilfe ist erst mal eine Ergänzung zu den Angeboten der Gemeinde. Mit Kleidungen gab es irgendwann genug und auch die Kleiderkammern in der Gemeinde Calvia waren wieder gefüllt. Es war also mal wieder an der Zeit den Zuschauern im Juli zu sagen das wir keine Kleinung mehr benötigen. Weder Sommer noch Winterkleidung. Und das was die Gemeindeverwaltung nicht wollte ist eingetreten. Einzelne Zuschauer wussten es besser und leierten eine Shitstorm auf Facebook an. An dieser Stelle war es dann an der Zeit das Projekt in Paguera, welches immer ein Privatprojekt war zu beenden.

Wenn man auf so einer schönen Insel wohnt gehört es dazu, das man sich auch auf der Lieblingsinsel den Gegebenheiten anpasst. Man muss sich auch immer wieder Fragen ob es eine Sache wert ist . Auch hier liefern die Zuschauer selber die Antwort.  Ja es ist es Wert. Am 23 Dezember war eine Mutter mit Ihrer Tochter vor unserem Laden, die im letzten Jahr von den Sachspenden Hilfe bekommen hat. Die Tochter hat wie gebannt auf eine Projektion geschaut die wir schon im letzten Jahr installiert haben. Zu sehen ist ein Schneemann mit Hut der seinen Hut zieht. Die Tochter wollte gar nicht mehr weg und der Mutter war es unangenehm. Eine größere und ehrlichere Geste gibt es wohl nicht um Danke zu sagen. Und so werde ich auch im nächsten Winter wieder auf die Leiter klettern um einen Projektor zu installieren.  Und ich habe mich schon gefragt ob es sich bei den wenigen Urlaubern überhaupt loht so einen Aufwand zu betreiben. Wenn es dazu geführt hat das ein kleines Mädchen glücklich war, dann hat es sich geloht.

Nur so kann man ehrlich berichten.

 

 

Von Mallorca nach Malente zum Immenhof – Ein Kultfilm bekommt ein eigenes Hotel

Am Samstag 30 Oktober fand auf dem Immenhof in Malente erstmals die Immenhofgala in dem gerade eröffneten Hotel „Gut Immenhof“ statt. Michael Müller berichtet über seine erste Übernachtung im Hotel und trift dabei Fans, Besucher und Schauspieler. Sogar die Enkeltochter von Matthias Fuchs nimmt an dem Wochenende Reituntericht wo Ihr Opa mit 15 durch eineRolle in der „Immenhof“-Reihe zum Teenie-Idol sogar in der BRAVO wurde. Welch ein Zufall, das auch Vanida Karun geladen ist. Vanida Karun moderierte 2003–2004 die Sendung Bravo TV. Mit dem E-Bike besucht Michael original Drehort aus dem Film und findet begeisterte Interviewpartner. Christiane König ist per Videoschalte an dem Abend per Whats App aus Mallorca dabei. Überall hört man das Lied Trippel, Trappel Pony…..

In Erinnerung an DJ Volker Damm

Volker Damm – Gelernter Bankkaufmann, hat sein geliebtes Hobby und seine Leidenschaft, Musik und Show, zum Beruf gemacht. Seit mehr als 30 Jahren beschallte er erstklassige Locations in ganz Deutschland wie Zungenkuss und Puparsch als DJ. Auf Mallorca war er der Resident DJ in der Rutschbahn.Am 16. September 2021, im Alter von 61 Jahren, verstorben.

https://youtu.be/FnBmp4AlSVg

Volker auf dem Weg zur Arbeit auf der S4 Alm

Ein Neuanfang für die Kult und Openairdisco auf Mallorca beginnt mit Einsturz

Der Neuanfang begint mit dem Einsturz der “ Pyramiede“  Ürsprünglich war das Bühnendach als offene Konstrution gebaut. Später haben immer wieder neue Manager dieses Dach verändern lassen. Am Sonntag den 13 Juni ist dieses Dach dann unter seiner Last zusammengebrochen. Der Zahn der Zeit hat tragende Elemente der Stahlkonstruktion durchrosten lassen. Noch am Freitag und Samstag haben Pressefotografen diesen Eyecacher in Szene gesetzt. Der Neue Eigentümer will diesen Komplex wieder so Rückbauen wie er von einem namenhaften Architekten aus Barcelona ursprünglich geplant war.

El Dhraa, war eine Diskothek im Freien und bezog sich auf España am Ende der 3000 der  Jahre. Dieser sozio-kulturelle Komplex mit Schwimmbad öffnete seine Türen im Juli 1986. Zur Eröffnung, am 24. Juli 1986, feierten hier rund 10.000 Personen. Die Themenpartys lockten Nachtschwärmer der Insel und von außerhalb an. Hier sang sogar Nina Hagen. Matthias Reim drehte Michelle hier sein Musikvideo zu ,- Nicht verdient .

https://www.youtube.com/watch?v=itBv2…

Die verschiedenen Managementwechsel führten zum Niedergang von Dhraa und der anschließenden endgültigen Schließung im Jahr 1993 . Danke an Markus May das ich diesen außergewöhnlichen Ort besuchen durfte. 

( Viedeobericht hier Vollständig am 15.06 um 19.00 Uhr)

TV Tipp für Mittwoch 20.15 auf RTL2

Mallorca im TV: RTL Zwei zeigt „Pleite unter Palmen“

„Die Hausbesetzer Daniel und Nadine leben auf der ehemaligen Boris-Becker-Finca auf Mallorca. Sie zahlen keine Miete, sondern haben das Grundstück besetzt. Gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn Damian haust hier das Paar ohne fließend Wasser und Strom. Beide sind arbeitslos und haben somit kein eigenes Einkommen. Schließlich wird die Finca zwangsgeräumt und die Familie hat nur wenige Minuten Zeit, ihr bisheriges Zuhause zu verlassen. Mit einem Schlag werden sie wohnungslos, doch das ist nicht das einzige Problem: Nadine erfährt, dass sie erneut schwanger ist?…“     alles das und noch mehr Mittwoch um 20.15 auf RTL oder jetzt auf TV Now

https://www.tvnow.de/shows/pleite-unter-palmen-17679?fbclid=IwAR0lWTuxrSOUA_y-UHMC0PCXb330ZflSk7UmQv1aqddfzPF3u94ZmyE35T0

 

„König von Mallorca“ Produzent und Texter Erich Öxler gestorben

Die Todesnachricht kam auch für viele seiner Freunde wie aus dem Nichts. Dass Öxler seit einigen Jahren gegen den Krebs kämpfte, hatte er größtenteils geheim gehalten. Nur seine Familie wusste davon, schreibt der Kölner Express in seiner Ausgabe vom 2.2.2021.

Als Thomas Gottschalk (70) 1999 in Palma, in der Wetten Dass… Show  die Sänger Jürgen Drews (75) und Costa Cordalis (†75) als „Könige von Mallorca“ vorstellte, war es Erich Öxler, der nur einen Tag später den Hit “ Ich bin der König von Mallorca“ Textete und mit Jürgen Drews produzierte. Die Musik dazu lieferte Klaus Hanslbauer .

2010 eröffnete der Stuttgarter Wirt Maurice Gritzmacher mit Unterstützung durch Drews ein gleichnamiges Bistro in Santa Ponsa auf Mallorca, wo auch viele Devotionalien von Drews ausgestellt wurden. Auf Grund der COVID-19-Pandemie in Deutschland und dem damit verbundenen Ausbleiben des Tourismus musste das Lokal geschlossen werden.

Mitte der 90iger-Jahre produzierte Erich Öxler auch einige Lieder für Wolfgang Petry,  Unter anderem auch den Song „Das darf doch nicht wahr sein“.

Auch für die Schlagerqueen Andrea Berg textete Öxler. Für sie produzierte er eine Version von „Ich liebe das Leben“.

im Januar dieses Jahres wurde der Sänger und Schauspieler Axel Fischer für den von Öxler produzierten Song „Amsterdam“ mit Gold ausgezeichnet.

Zur genauen Todesursache sind bislang keine Details bekannt gegeben worden.

 

Heilige 3 Könige – Feiertag auf Mallorca

In Spanien bringen traditionell die Heiligen drei Könige in der Nacht des 5. Januars den Kindern die Geschenke – am Vorabend des Dreikönigstages. Dieses Jahr findet der Umzug in Palma ohne Publikum statt. In Andratx fuhr der Umzugswagen durch die Straßen von Andratx und brachte den Kindern die Geschenke.

In den Tagen zuvor gab es bei zahlreichen Hilfsorganisationen Geschenke für die Kinder aus Familien, welche besonders unter dieser Zeit leiden. Viele Familien hatten dieses Jahr oft kein Geld in der Weihnachtszeit für Geschenke. In Santanyi hat die Hilfsorganisation – Hope Mallorca schon am Sonntag kräftig verteilt.