Konsequenzen für die Partywelt an der Playa – was bleibt sind die Helmuts und Klaunutten

Die Partytempel an der Playa de Palma bleiben geschlossen. Noch wird verhandelt, aber mehr als einen Biergarten mit Distancing wird es kaum geben.

Das Münchener Kindl macht schon einen ersten Partyversuch mit DJ Jürgen Brosda. Der DJ vom Kiez welcher sonst auch im Megapark auflegt und aus der Hamburger Kiezalm bekannt ist, steht nun mit Maske hinter dem DJ Pult im Münchener Kindl. Es wird in kleinen Gruppen am Tisch abgefeiert und zum Song Inselkind von Carolina mitgeschunkelt. Das mit dem Abstand am Partytisch scheint bei diesem Versuch eher schwierig zu sein. Beim Toilettengang wird noch darauf geachtet, das nur eine Person das WC besucht. Ein Tisch mit mehr als 10 Personen hat einen Aufsteller der mit V.I.P. auf besondere Gäste hinweist. Der Aufsteller könnte in diesem Fall auch sagen:“ Verry Infektiöses Potential. Der Familienverbund der Mallorcaurlauber ist auf jeden Fall in Partylaune.

Vor der Krone bieten die ersten Helmuts bereits ihre Waren an. Selbstverständlich gibt es keine Handschuhe um sich die Sonnenbrillen und Uhrenkopien anzusehen. Ganz klar ist ein leichter Geruch von Schweiß in der Luft so wie auch in den Jahren zuvor.

Selbst die Klaunutten haben ihre Arbeit wieder aufgenommen und in der Nähe der bereits geöffneten Hotels position bezogen. Wie immer warten sie auf alkoholisierte Urlauber, um sie dann auszurauben. Eigentlich ist alles so wie immer. Es fällt nur mehr auf, weil die Tarnung der Masse fehlt. Auch die Arbeitszeiten der Klauhuren sind etwas vorverlegt, weil die Lokale früher schließen. Direkt am Strand in der Höhe Balenareo 5 eine Polizeistreife, welche gerade einen Urlauber in der Vernehmung hat. Seine Schuhe liegen auf der Straße und er greift sich mehrfach an seine Gesäßtasche, wo offensichtlich mal sein Geldbeutel war.

2 Kommentare
  1. Jörg
    Jörg sagte:

    Hallo und guten Morgen ,
    bin neu hier und muss vorerst mal sagen oder auch schreiben das ich den Pirates – Kanal super finde . Werde ihn auch unterstützen .
    Was mir gar nicht gefällt , der letze Bericht von der Schinkenstr. !! Wenn diese Kaoten sich so benehmen wie im Bericht kommentiert wird , bin ich dafür , dass der Ballermann 6 inkl seiner Party maile geschlossen bleiben sollte . Dafür ist Mallorca zu schön und diese jenigen können ja nach Bulgarien auswandern zum sogenannten goldenen Strand. Meine Meinung.

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.