Mi. Apr 24th, 2024
Nikolaus-von-Myra-russische-Ikone-von-Alexa-Petrow-1294-Museum-Nowgorod

Der 6. Dezember ist auf Mallorca ein Feiertag. Nun könnte man denken, weil der Nikolaus aus dem Mittelmeerraum kommt, das es der Grund ist und so wie in Deutschland für die Kinder ein aufregender Tag ist. Am Vortag werden die Stiefel geputzt, ein Teller mit einem Keks und einem Glas Milch gehören zum Brauchtum. Es für Christen auf der Welt Grund den Nikolaus zu feiern, welcher am 6. Dezember 286 nach Christus verstorben ist.

Am 6. Dezember 1978 wurde die spanische Verfassung in einer Volksabstimmung gebilligt. Drei Jahre nach dem Tod des Diktators Franco erlebte Spanien den ersten Gehversuch eines demokratischen Landes.

Die Volksabstimmung sprach dem spanischen Volk zahlreiche Freiheiten zu: zum Beispiel die Presse- und Meinungsfreiheit. Zwei grundlegende Werte und Selbstverständlichkeiten in der heutigen demokratischen Gesellschaft. Doch nicht nur Freiheiten wurden dem spanischen Volk dank der Verfassung eingeräumt, auch Grund- und Menschenrechte wurden darin festgehalten. König Juan Carlos unterzeichnete das Dokument schließlich am 27. Dezember 1978, zwei Tage später trat sie in Kraft.

Übersetzt man den Namen Nikolaus bedeutet es: Sieg des Volkes und war bereits in vorchristlicher Zeit gebräuchlich.

Klar gibt es auf Mallorca zahlreiche Weihnachtsmärkte und auch der Nikolaus lässt sich dort wie heute in Santa Ponsa sehen, nur für die Spanier geht es an diesem Tag um die Menschenrechte die auch heute noch in vielen Ländern mit Füßen getreten werden.

Foto: Heinz von Sayn-Wittgenstein auf dem Weihnachtsmarkt in Santa Ponsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert