So. Mai 19th, 2024

Neuer Trick von kriminellen Banden auf Mallorca?

Am „alten Katzenberger“ gibt es eine sehr beliebte Bucht für Urlauber. In unmittelbarer Nähe gibt es einen Parkplatz der nun von Dieben genutzt wird um Wertgegenstände aus Autos zu entwenden. Autodiebe werden auch in Urlaubsländern immer professioneller: Beim Aufbrechen der Autos verwenden die Kriminellen längst modernste Technik und können das Funksignal der Schlüssel manipulieren.Wird ein Auto mittels „Jamming“ (auf Deutsch „stören“) aufgebrochen, zahlt die Teilkasko­versicherung nicht. Dabei unterdrücken Kriminelle mit einem Störsender das Schließ­signal, das der Auto­besitzer mit dem Schlüssel an die Fern­verriegelung sendet. Das Auto bleibt offen. Versichert ist nur das gewalt­same Eindringen, nicht das Aufdrücken einer unver­schlossenen Tür.

Auch der Diebstahl von Sachen aus dem Auto nach Jamming ist nicht versichert.

Unser Tip: Achten sie genau darauf ob das Aut richtig verschlossen ist. Beobachten sie genau die Umgebung, ob sich Personen auffällig verhalten. Wenn jemand Pause an einem Parkplatz macht wo doch der Strand ganz in der Nähe ist, könnte das ein Indiz dafür sein.

+++Der Beitrag darf gerne geteilt werden+++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert