Tag 5 nach dem Unwetter auf Mallorca

Die Dorfbewohner von Son Carrió haben als Gemeinschaft Ihre stärke gezeigt

Wie erlebten Deutsche Residenten dieses Unwetter, wird in einer Dokumentation in kürze zu sehen sein.

Son Carrió ist ein Ort auf der spanischen Baleareninsel Mallorca. Er liegt nahe der Ostküste der Insel.

Bildunterschriften: Dorfbewohner beim Gruppenfoto am Sonntag Abend und Schäfer Heinrich( aus Bauer  sucht Frau)  besucht Freunde die die Flut nur knapp überlebt haben.

Son Carrió gehört zum Gemeindegebiet von Sant Llorenç. Drei Tage nach dem verheerenden Unwetter auf Mallorca hat das spanische Königspaar die verwüstete Region auf der Urlaubsinsel besucht. König Felipe und Königin Letizia trafen am Freitag Bewohner von Sant Llorenç des Cardassar, einer der am schwersten zerstörten Städte, und sahen sich beschädigte Häuser an.Besonders schwer betroffen waren die Ortschaften Sant Llorenç des Cardassar, S’Illiot und Arta im Osten der Insel. Auch in dem nicht so bekannten Ort Son Carrió starb eine Frau. Die Frau wurde durch die Flutwelle regelrecht auss ihrem Badezimmer gespült und später Tot gefunden. Ein Auto mit Insassen schwamm an Augenzeugen in Son Carrió vorbei und einige überlebten die Flutwelle nicht. Unter den Opfern dieser Katastrophe sind auch 3 Deutsche.

Wie erlebten Deutsche Residenten dieses Unwetter wird in einer Dokumentation in kürze zu sehen sein.

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.