AWO Kindergarten auf Mallorca steht vor der Schließung #wirmachenweiter

Eltern bekommen keine Antwort von den Verantwortlichen.

 

 

AfD Mecklenburg Vorpommern hat Zweifel am Argument der Fachkräfte-Gewinnung auf Mallorca.

 

 

Die Behauptung, die Kita auf Mallorca werde zur Fachkräftegewinnung betrieben, ist in Augen Baars vom AWO Landesverband Schleswig-Holstein schlicht Unsinn. In seinem Brief spricht er den Schweriner AWO-Chef Sievers und dessen Geschäftsführer Mielke – „lieber Bernd und lieber Axel“ – direkt an. Dort heißt es: „Mit einem solchen Argument gebt Ihr Euch und damit auch die gesamte AWO Mecklenburg-Vorpommern der lächerlichkeit Preis.“ Statt auf angebliche Fachkräfte aus Mallorca zu setzen, wäre es besser, die eigenen Leuten in Schwerin ordentlich zu bezahlen.

Damit benutzt Jochen Baas laut SVZ die gleichen Worte, wie die von der AfD:

Die Behauptung, auf Mallorca Fachkräfte für Kitas in MV gewinnen zu wollen, ist absolut nicht nachvollziehbar und illusorisch“, sagte der AfD-Abgeordnete Thomas de Jesus Fernandes. Statt auf der Insel nach Erziehern zu suchen, solle sich die Awo um die Ausbildung junger Menschen und eine faire Bezahlung in MV bemühen, so de Jesus Fernandes.

  • Quelle: https://www.svz.de/22791482 ©2019 /

Somit gab es nun gemeinsam ein Weihnachtsgeschenk von AfD und AWO. Inspirieren zur Schließung hat sich die Awo vom AfD-Abgeordneten Thomas de Jesus Fernandes, welcher selbst laut NDR und TAZ erst 2017 in einem schweren Prozess wegen Volksverhetzung verwickelt war.

Im August 2017 wurden Protokolle eines Chats unter AfD-Mitgliedern bekannt, unter denen auch Thomas de Jesus Fernandes war. In diesen Protokollen, deren Veröffentlichung zum Rücktritt von AfD-Vizefraktionschef im Landtag Mecklenburg-Vorpommern Holger Arppe führte, antwortete de Jesus Fernandes auf dessen Beitrag von Arppe „Ich kann mir jetzt erklären, warum Revolutionen immer so blutig verliefen. Da muss man einfach ausrasten und erstmal das ganze rotgrüne Geschmeiß aufs Schafott schicken. Und dann das Fallbeil hoch und runter, dass die Schwarte kracht!“ mit den Worten „Du weißt aber schon das dieses rotgrüne Geschmeiß trotz ihrer Abartigkeit nur willfähige [sic]* Erfüllungsgehilfen sind.“

Auf eine andere Eingabe seitens Arppe: „Er glaubt, dass es fast schon zu spät ist, da der Organisationsvorsprung der Linken kaum noch aufzuholen ist. Und wenn jetzt auch noch die AfD scheitert, dann ist es eben gut, wenn man einen Schrank voller Gewehre und ne Munitionskiste in der Garage hat.“ antwortete de Jesus Fernandes mit den Worten: „Recht hat er! Quelle: TAZ

Die Leidtragenden hier sind nun die Kinder des Internationalen Kindergarten auf Mallorca. Die AWO hat sich zum 100 Jährigen Geburtstag ein besonders rechtes Geschenk gemacht. In einer Kampange heist es: “ #wirmachenweiter“  und scheint auf Mallorca mit einem Ruck nach rechts der AWO angekommenn zu sein.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.